VEREIN

Die «Gesellschaft vom Rothen Kreuz Heiden» wurde am 27. Februar 1890 von Henry Dunant gegründet und von ihm als Ehrenpräsident mitgetragen. 1997 wurde die Gesellschaft in den «Verein Henry-Dunant-Museum» umbenannt. Dank dem grossen Engagement von Idealisten konnte im Folgejahr das Henry-Dunant-Museum eröffnet werden. Trägerorganisation ist das Schweizerische Rote Kreuz Kantonalverband beider Appenzell. Der Verein bezweckt, das Andenken an Henry Dunant und sein Werk zu bewahren. Mittels Sonderausstellungen und Veranstaltungen werden humanitäre Werte in der heutigen Zeit vermittelt.