Sonderausstellung „Starke Frauen um Henry Dunant“ 10.5.2016 – 22.4.2018

Initiative, ausserordentliche Frauen des 19. Jahrhunderts beeinflussten Henry Dunant (1828–1910) als Wegbereiterinnen und Weggefährtinnen massgeblich. Sie inspirierten und sie stützten und förderten seine Visionen – ideell und finanziell. Frauen hinterliessen deutliche Spuren in Dunants Leben. Dunants Mutter Anne-Antoinette Dunant-Colladon schulte seinen Blick schon früh für arme und...

Mehr

Dauerausstellung „Leben, Werk und Wirken von Henry Dunant“

Das Museum ist der Persönlichkeit und dem Lebenswerk Henry Dunants (1828 – 1910) gewidmet. Die Dauerausstellung zeigt sein Leben, seinen Weg und seine Zeit in Heiden auf.

Mehr

Sonderausstellung „Was zählt der Mensch?“ ab 5. Juli 2016

Ein kleines Zimmer, ein Teppich am Boden, Bilder an den Wänden und an der Decke ein Kronleuchter. In dieser scheinbar friedlichen Inszenierung des Henry-Dunant-Museums können Ausstellungsbesucher dem Krieg und seinen Opfern begegnen und dem Humanitären Völkerrecht nachspüren. Mit Hilfe von Tablet-Computern gehen sie auf Entdeckungsreisen zur Genfer Konvention von 1864 und den Ursprüngen...

Mehr

Ausstellung Peace Bell

Peace Bell 2016 Ausstellung zum Atomkrieg 1945 in Nagasaki Die Ausstellung mit der Geschichte der Friedensglocke aus Japan steht im Zusammenhang mit dem Abwurf der Atombombe auf Nagasaki am 9. August 1945. Die Folgen der gewaltigen Explosion werden eindrücklich dargestellt und regen zum Nachdenken an. Die Glocke aus Japan ist zum Friedenssymbol geworden. Ihr wurde mit dem Kunstwerk von Lucie...

Mehr