Mittwoch, 30.10.2019 – Gedenkfeier zum 109. Todestag von Henry Dunant

Am Mittwoch, 30. Oktober 2019, dem 109. Todestag von Henry Dunant, findet die traditionelle Gedenkfeier zu Ehren des Rotkreuzgründers statt.
Die Besammlung ist um 18.30 Uhr bei der Friedensglocke «Peace Bell» vor dem Henry-Dunant-Museum. Nach dem gemeinsamen Läuten der Friedensglocke bewegt sich der Fackelmarsch durchs Dorf zum Dunant-Platz, wo nach dem Glockengeläut der Evangelischen Kirche die Gedenkfeier beginnt.

Die Gedenkrede hält Usama Al Shahmani. Geboren 1971 in Bagdad, hat er arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert und publizierte drei Bücher über arabische Literatur, bevor er 2002 als Flüchtling in die Schweiz kam. Er arbeitet heute als Dolmetscher und Kulturvermittelter und übersetzt ins Arabische, u. a. «Fräulein Stark» von Thomas Hürlimann, «Der Islam» von Peter Heine und «Über die Religion» von Friedrich Schleiermacher. «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» war sein erster Roman. Damit hat er den Terra-Nova-Schillerpreis gewonnen, den Förderpreis der Stadt Frauenfeld erhalten und ist auf die Shortlist „Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels“ gekommen. Usama Al Shahmani lebt mit seiner Familie in Frauenfeld.

Die Feier wird von der Stegreifgruppe Oberegg musikalisch umrahmt und mit der Kranzniederlegung und dem Fahnengruss beim Dunant-Denkmal abgeschlossen. Im Kursaal Heiden laden wir Sie anschliessend zum gemütlichen Beisammensein bei Gerstensuppe und Brot ein, zubereitet vom Österreichischen Roten Kreuz Hard.

Wir freuen uns sehr, Sie am 30. Oktober 2019 in Heiden willkommen zu heissen.