Sonntag, 21. Mai 2017 , 14 Uhr – „Das andere Gesicht des Henry Dunant“

Sonntag, 21. Mai 2017, 14 Uhr im Henry-Dunant-Museum Heiden

«DAS ANDERE GESICHT DES HENRY DUNANT.»

Vortrag von Dr. theol. Andreas Ennulat

Im Rahmen des Internationalen Museumstages am Sonntag, 21. Mai 2017, referiert Dr. theol. Andreas Ennulat über die Visionen von Henry Dunant (1828 – 1910).

Der Internationale Museumstag vom steht unter dem Motto «Mut zur Verantwortung! Sensible Themen im Museum.». Henry Dunant befasste sich zeitlebens mit humanitären Ideen, deren Verbreitung und Etablierung in der Gesellschaft. Seine Visionen waren vielfältig, aus heutiger Sicht teils auch kontrovers. Als das Henry-Dunant-Museum im Jahr 2003 aus einem Nachlass aus Holland Briefe und Dokumente von Dunant erhielt, erschienen einige bis zu diesem Zeitpunkt präsentierte Fakten in einem neuen Licht. Andreas Ennulat setzt sich in seinem Vortrag mit Dunants Weissagungen, seinen religiösen Wandlungen und den apokalyptischen Prophezeiungen auseinander.

Öffnungszeiten am Internationalen Museumstag: 10 – 17 Uhr bei kostenlosem Eintritt.

Sonntag, 21. Mai 2017, 14 Uhr: «Das andere ‹Gesicht› des Henry Dunant.». Vortrag von Dr. theol. Andreas Ennulat im Henry-Dunant-Museum, Asylstrasse 2, 9410 Heiden.