Di, 30. Oktober 2018, Gedenkfeier zum Todestag von Henry Dunant

Am 30. Oktober 1910 starb Henry Dunant 82-jährig im Bezirkskrankenhaus Heiden, in welchem er während 18 Jahren als Pensionär gewohnt hatte.

In Gedenken an den Rotkreuzgründer und Initiator der Genfer Konventionen bewegt sich am Abend des 30. Oktobers nach dem Läuten der Friedensglocke beim Henry-Dunant-Museum der Fackelmarsch mit Kirchengeläut zum Dunant-Denkmal. Nationalrat Thomas Ammann aus Rüthi (SG), Mitglied Parlamentarische Gruppe Rotes Kreuz, hält die Gedenkrede zum 108. Todestag von Henry Dunant. Die Kranzniederlegung wird von Hansruedi Bürki, Trompete, musikalisch umrahmt.
Im Kursaal findet wie immer ein gemütliches Beisammensein bei Gerstensuppe und Brot statt, zubereitet vom Österreichischen Roten Kreuz Hard.

Der Anlass beginnt um 18.30 Uhr bei der Friedensglocke hinter dem Henry-Dunant-Museum.

Gedenkfeier zum Todestag von Henry Dunant (30. Oktober 2017).

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einladung_Gedenkfeier 2018_10_30 Henry-Dunant-Museum_mL