Tische für private Friedensgespräche

Mit einem interaktiven Kunstprojekt im öffentlichen Raum wurde ein starkes Symbol für den Rotkreuzgründer und dessen Werk vom Konzept-Künstler H.R. Fricker geschaffen. Am Freitag 23. April 2009 wurde der «Tisch für private Friedensgespräche» auf dem Dunant-Platz eingeweiht.Die Tische für private Friedensgespräche haben die Form eines Kreuzes. Weisse Sitzbänke ergänzen die Skulptur zum weltbekannten Emblem des Roten Kreuzes. Platziert an verschiedenen Standorten in Parks und öffentlichen Plätzen in Heiden, schaffen die vier Tische einen ‚geschützte Rahmen’, um  Friedensgespräche zu führen.Drei der vier Tische werden verschenkt. Ein erster Tisch fand seinen Platz am 16. September 2010 beim Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin.